Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


BLOG THEMEN
Die Abenteuer von Marlene und Timmy der Ziege
Kathrin Baltzer


 

Rezensionen

 

Jürgen, Will
(Autor - z.B. "Süße Versuchung - vom Siegeszug der Schokolade", Verlag Janos Stekovics / Leiter Museumsshop Schlossmuseum Wernigerode)

"Ich habe Ihr Buch gelesen und es gefällt mir sehr gut. Sie haben eine interessante erzählweise gewählt. Ich glaube die Kinder werden diese Geschichte mögen. Natürlich werde ich es in den Museumsladen nehmen."

 

Dr. habil. Maria Schetelich
(Universität Leipzig - Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften / freie Mitarbeiterin Museum für Völkerkunde Dresden)

"Timmy und die Ziege ist super, gerade weil es die 'normale' Verwandlungsrichtung so originell umkehrt. Das ist kinderpsychlogisch phantastisch gut!"

 

Lorenz Filius
(Autor u.a. "Lebensfragen und andere Ungereimtheiten", Oslo)

"Die Autorin Kathrin Baltzer hat mit ihrem Kinderbuch -Die Abenteuer von Marlene und Timmy der Ziege- eine zum Schmunzeln und Nachdenken anregende Geschichte geschrieben. Diese möchte ich Groß und Klein ans Herz legen.

Die kleine Marlene wächst sehr stiefmütterlich in ihrer Verwandtschaft auf. Nachdem man ihr das nimmt, was ihr am liebsten ist, nämlich ihre Bücher, hält sie nichts mehr dort, und so macht sie sich mit ihrem Lieblingsziegenbock Timmy auf den Weg hinaus in die Welt, um das Glück zu suchen. Dabei geraten sie in unvorhersehbare Abenteuer, in deren Verlauf Timmy unglücklicherweise in einen Menschen verwandelt wird. Auf der Suche nach Erlösung führt der Weg die beiden letztendlich zur Schlammhexe Gesine, die die Wurzel allen Übels ist.

Diese Geschichte beschreibt humorvoll die Abenteuer zweier Weggefährten, die sich sehr nah sind, obwohl sie vom Grundwesen ihres Charakters eine ziemlich unterschiedliche Prägung haben. Da ist zum einen Marlene, ein aufgewecktes Mädchen, das nichts mehr liebt, als ihre Bücher. Mit ihrer Phantasie und ihrem Optimismus gelingt es ihr, ihr ansonsten eher tristes Leben zu meistern. Zum anderen ist da ihr bester Freund, der Ziegenbock Timmy, der viel vorsichtiger durchs Leben geht. Die Geschichte dieser Freundschaft beschreibt die Autorin sehr kindgerecht und humorvoll. Spannend geschrieben und mit einer guten Portion Einfühlung in kindliches Denken hat Kathrin Baltzer den richtigen Ton und die richtige Satzwahl getroffen. Aufgelockert wird der Text zusätzlich durch schöne Illustrationen, die ebenfalls aus der Feder der Autorin stammen.

Besonderes Augenmerk liegt meines Erachtens auch auf der erzieherischen Wirkung dieses Buches. Die Autorin hat zu Beginn geschickt die Thematik 'Bücher und Kinder' in ihre Geschichte eingebunden, von welcher aus die Geschehnisse ihren eigentlichen Lauf nehmen. Kindern wird dadurch im Hintergrund vermittelt, wie wertvoll Bücher sein und wie sehr sie bilden können und die Phantasie anzuregen vermögen. Ein weiterer Punkt bezieht sich auf die Art der Lebenseinstellung, die Erfolg und Misserfolg prägen kann. Hier ist die Botschaft eindeutig: Nur wer an seine Möglichkeiten glaubt (hier verkörpert durch die Sichtweise der kleinen Marlene) und wenigstens versucht, sie zu nutzen, wird auch Erfolg haben. Vom Pessimismus alleine (davon ist eher der gutmütige und anhängliche Ziegenbock Timmy betroffen) wird so schnell nichts besser. Diese zwei Ansätze könnten in diesem Buch nicht besser vermittelt werden.

Fazit: Ein gelungenes Kinderbuch mit 84 Seiten, nicht nur für Kinder, welches nicht zu lang ist und die Geschichte in einer für Kinder zumutbaren Zeit erzählt. Aufgeteilt in 10 Kapitel eignet sich das spannende Abenteuer u. a. wunderbar zum abendlichen Vorlesen. Lücken in Kinderbuchregalen würden diese kleine Lektüre sicher gerne aufnehmen."



© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog